Willkommen Willkommen

_____________________________ 

 

 Das Rathaus ist für den Publikumsverkehr geschlossen, wir sind weiter telefonisch (0 64 73) 91 44 – 0 , per Fax (0 64 73) 91 44 - 50, per Brief oder per Mail (stadt@leun.de) erreichbar. Unaufschiebbare persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger telefonischer Absprache und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Alltagsmaske).

_____________________________

 

Antrag Briefwahl

_____________________________

 

Öffnungszeiten Verwaltung

 

montags und dienstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

 

mittwochs

08:00 - 12:00 Uhr

 

donnerstags

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:30 Uhr

 

freitags

08:00 - 12:30 Uhr

 _____________________________ 

 

Infobroschüre

 

Infobroschüre der Stadt Leun

für Gäste und Bürger

____________________________ 

 

Ratsinfosystem

_____________________________ 

 

Mobile App der Stadt Leun

 

Zur mobilen App der Stadt Leun

 

QR-Code für Ihr Smartphone

  _____________________________

 

Unser neues Dienstfahrzeug:

 

Sponsoring Auto

  _______________________________ 

 

  

_______________________________ 
 
VLDW
  _______________________________
 
Wirtschaftsregion Lahn-Dill
________________________________

 

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  News-Archiv  -> 

Neue Bäume innerhalb der Stadt Leun

Die jährliche Kontrolle des Gehölzbestandes innerhalb der Ortslagen auf Schäden, welche die Standsicherheit der Bäume gefährden, hat enormen Handlungsbedarf nach sich gezogen. Leider müssen wir seit zwei Jahren feststellen, dass Schädigungen sowohl klimatischer, als auch biologischer Art an unseren Gehölzbeständen nicht ausgeblieben sind.

 

Besondere Schwerpunkte im Schadgeschehen finden wir an Nadelgehölzen, vor allem der Fichte, durch Borkenkäferbefall und Trocknis, sowie an der Esche, welche in erheblichem Ausmaß vom „Eschentriebsterben“ (einer eingeschleppten Pilzinfektion) betroffen ist. Für Laien es nicht immer erkennbar, ob ein Baum krank oder gesund ist. In der Regel werden innerörtlich keine Bäume gefällt, die gesund sind.

 

Nach sorgfältiger Abwägung mussten wir uns leider entschließen, eine größere Anzahl von teilweise auch ortsbildprägenden Bäumen, für eine Fällung vorzusehen. Die Fällungsmaßnahmen wurden und werden in Abhängigkeit vom Gefährdungspotential und Arbeitskapazität durchgeführt. Auch wenn es sich dabei teilweise um „schmerzliche“ Eingriffe in den Gehölzbestand unserer Stadt handelt, sind sie im Interesse einer Gefahrenabwehr leider unvermeidlich.

 

„Dass Bäume wichtige Funktionen als Lebensraum für Tiere und für den Klimaschutz erfüllen und daher auch im Ort zwingend gebraucht werden, dürfte jedem klar sein“, so Bürgermeister Björn Hartmann.

Wir hatten daher für die innerörtliche Nachpflanzungen wo Bäume entnommen wurden für das Jahr 2020 Geld bereitgestellt und so neue Bäume angeschafft und diese noch vor Weihnachten gepflanzt bzw. ein Teil wird noch gepflanzt. Über neue Bäume können wir uns am Friedhofsparkplatz Stockhausen, im Bornweg und am Sportplatz Biskirchen sowie am Hochbehälter in Leun erfreuen. Im Einzelnen waren das Amerikanische Stadtlinden, gewöhnliche Ebereschen, Spitzahorn und ein Walnußbaum.

Die letzten beiden Sommer haben auf Grund der Trockenheit gezeigt, dass natürlich auch Bäume die neu gepflanzt wurden eine Bewässerung benötigen. Wir haben daher auch Baum-Bewässerungsbeutel von einem Frankfurter Unternehmen gekauft, dass sich ganz dem Thema der effizienten Baumbewässerung verschrieben hat. So ist eine bis zu 8 Stunden tröpfchenweise Wasserabgabe möglich. Uns ist es möglich, so einer nachhaltigen und kostensparenden Bewässerung von Neupflanzungen nachzukommen.

 

Insgesamt haben wir für die Nachpflanzungen an Bäumen, den Bewässerungsbeuteln, Befestigungsmaterial und Dünger rund 6.000 Euro verausgabt. Die Bäume wurden von den Mitarbeitern des Bauhofs bei einer Baumschule geholt und fachgerecht eingepflanzt.

 

 


______________________________ 
 

______________________________ 
 
Ideenkiste
 
 ______________________________ 
 

  

BGM Hartmann

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr verehrte Neubürger und Gäste unserer Stadt,


 
im Namen der Stadt Leun heiße ich Sie auf das Herzlichste willkommen und freue mich über Ihr Interesse an unserer schönen Stadt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, sich auf unserer Internetseite über Politik und Verwaltung, Freizeit, Kultur- und Vereine, Familienangebote sowie Wirtschafts- und Wohnungsbauthemen zu informieren. Insbesondere das Ratsinfosystem bietet Ihnen Gelegenheit, sich jederzeit hinsichtlich der aktuellen Willensbildung unserer politischen Gremien zu orientieren.

 

Lesen Sie hier gerne weiter 

______________________________ 

 

 Leuner Nachrichten

(evtl. mit etwas Ladezeit verbunden)

 

Probleme bei der Zustellung? 

_______________________________ 

  

Bereitschaftsdienst

Bauhof allgemein

 
Der Bereitschaftsdienst ist wie folgt
zu erreichen:
 
Montag bis Donnerstag
06:00 Uhr bis 15:00 Uhr
 
Freitag 
06:00 Uhr bis 12:15 Uhr
 
Telefon 01 77 / 661 48 35
 
Montag bis Donnerstag
15:00 Uhr bis zum nächsten Tag 06:00 Uhr
 
Freitag
12:15 bis Montag 06:00 Uhr
 
Telefon 01 51 / 16 20 30 32
 
Wasserversorgung des Bauhofes 
Der Bereitschaftsdienst ist wie folgt
zu erreichen:
 
Montag bis Donnerstag
06:00 Uhr bis 15:00 Uhr
 
Freitag 
06:00 Uhr bis 12:15 Uhr
 
Telefon 01 77 / 661 48 35
 
 
weitere Rufbereitschaft/en  
Wasserversorgung
       Enwag Wetzlar
       06 44 1 / 939 0
 
       Montag bis Donnerstag
       15:00 Uhr bis zum
       nächsten Tag 06:00 Uhr,
 
       Freitag
       12:15 Uhr bis Montag 06:00 Uhr
 
       www.enwag.de
 
Hessen Forst
       Forstamt Weilburg
       Kampweg 1, 35781 Weilburg
 
       06 47 1 / 62 934 0
       06 47 1 / 62 934 40 (Fax) 
 
       01 51 / 108 60 73
  
 
Abwasserverband Ulm-Lahn 
       35619 Braunfels - Tiefenbach
 
       06 47 3 / 41 28 6-0
 
       www.avul.de